Widerrufsbelehrung & Allgemeine Geschäftsbedingungen

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Normalerweise haben Sie das Recht, Ihre Bestellung binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Kaufabschlusses. Wichtig: Da es sich um eine elektronische Dienstleistung handelt, die innerhalb kurzer Zeit nach Zahlungseingang beginnt und nicht rückgängig gemacht werden kann, gilt Folgendes: Der Kunde stimmt am Ende des Bestellvorganges der Ausführung der Bestellung vor Ablauf der Widerrufsfrist ausdrücklich zu. Er nimmt zur Kenntnis, dass das Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung der Bestellung erlischt.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (followerup.de, info@followerup.de) eine eindeutige Erklärung mit Ihrem Entschluss, Ihre Bestellung zu widerrufen, per E-Mail zukommen lassen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie uns die Erklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist und vor Ausführung der Bestellung senden.

Folgen des Widerrufs

Bei Widerruf Ihrer Bestellung haben wir Ihnen die von Ihnen geleistete Zahlung einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen nach Eingang Ihres Widerrufs zurückzuzahlen. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wurde die Dienstleistung auf Ihr Verlangen bereits während der Widerrufsfrist begonnen und ganz oder teilweise ausgeführt, so behalten wir einen angemessenen Betrag ein, der dem Anteil der bis zum Eingang Ihres Widerrufes erbrachten Dienstleistung im Vergleich zum Gesamtumfang der in der Bestellung vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

FollowerUp.de ist darauf spezialisiert, Unternehmen und Privatpersonen mit ihren Social Media Auftritten zu unterstützen. Ziel ist, die Beliebtheit dieser Auftritte zu steigern, wobei die gängigen Social Media Plattformen im Fokus liegen. Es besteht ausdrücklich keinerlei Zugehörigkeit oder sonstige Art von Geschäftsbeziehung zu den sozialen Netzwerken.

FollowerUp.de tritt dabei im Regelfall als vermittelnder Dienstleister auf. Dies ermöglicht es eine breitgefächerte Angebotspalette anzubieten. Mit den vermittelten Leistungen von followerup.de ist es bspw. möglich, einen einmaligen, schnellen, aber auch kontinuierlichen Zuwachs an Nutzern der Social Media Auftritte zu erreichen. Da followerup.de bei diesen Dienstleistungen nur in vermittelnder Weise aktiv ist und Dritte mit der Aufgabe des Nutzerzuwachses beauftragt sind, kann followerup.de das durch die Bestellung des Käufers anvisierte Ziel an Nutzerzuwachs niemals garantieren. In nahezu jedem Fall wird dieses jedoch erreicht und zumeist überschritten. Wird das Ziel wider Erwarten nicht vollumfänglich erreicht, erstattet followerup.de die Zahlung (gegebenenfalls in angemessener Weise anteilig). Eine Erstattung in Höhe der prozentualen Abweichung wird nicht gestattet, sollte das Ziel bereits erreicht worden sein und ein prozentualer Teil erst danach wieder verloren gegangen sein.

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

2. Leistungsgegenstand

3. Bedingungen für die Erbringung der Leistung

4. Bestellvorgang und -abschluss

5. Zusicherung von followerup.de bei der Steigerung der Fanzahlen

6. Laufzeit, Kündigung

Vergütung, Rechnungslegung

7. Abnahme

9. Verantwortung für Social Media Auftritte

Außerdem behält sich followerup.de vor, Aufträge abzulehnen bei bestimmten Inhalten.

10. Haftung von followerup.de, Gewährleistung

11. Rechtliche Verantwortlichkeit für die Leistungen von followerup.de, Freistellung

12. Widerrufsbelehrung

12.1 Widerrufsrecht

Normalerweise haben Sie das Recht, Ihre Bestellung binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Kaufabschlusses. Wichtig: Da es sich um eine elektronische Dienstleistung handelt, die innerhalb kurzer Zeit nach Zahlungseingang beginnt und nicht rückgängig gemacht werden kann, gilt Folgendes: Der Kunde stimmt am Ende des Bestellvorganges der Ausführung der Bestellung vor Ablauf der Widerrufsfrist ausdrücklich zu. Er nimmt zur Kenntnis, dass das Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung der Bestellung erlischt.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (followerup.de, info@followerup.de) eine eindeutige Erklärung mit Ihrem Entschluss, Ihre Bestellung zu widerrufen, per E-Mail zukommen lassen. Sie können dafür das beigefügte Musterwiderrufsformular verwenden; dies ist jedoch keine Pflicht.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie uns die Erklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist und vor Ausführung der Bestellung senden.

12.2 Folgen des Widerrufs

Bei Widerruf Ihrer Bestellung haben wir Ihnen die von Ihnen geleistete Zahlung einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen nach Eingang Ihres Widerrufs zurückzuzahlen. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wurde die Dienstleistung auf Ihr Verlangen bereits während der Widerrufsfrist begonnen und ganz oder teilweise ausgeführt, so behalten wir einen angemessenen Betrag ein, der dem Anteil der bis zum Eingang Ihres Widerrufes erbrachten Dienstleistung im Vergleich zum Gesamtumfang der in der Bestellung vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

12.3. Abschnitt zur Streitbeilegung

EU-Schlichterplattform für Onlineshops – Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

12.4 Geld-zurück-Garantie

Bevor die Durchführung der Dienstleistung beginnt, kann der Kunde sein Widerrufsrecht in Anspruch nehmen. Nach Beginn der Durchführung verfällt dies – dies muss im Bestellprozess separat bestätigt werden, sonst ist eine Bestellung nicht möglich. Sollte es jedoch zu Lieferschwierigkeiten während der Vermittlung kommen, ist followerup.de zu einer angemessenen Teilerstattung bereit. Auch bei Unzufriedenheit ist followerup.de stets an einer für alle Beteiligten zufriedenstellenden Lösung interessiert. Es sollte beachtet werden, dass ein Abbruch nicht bei jeder Dienstleistung möglich ist, insbesondere wenn die Zählung verzögert angezeigt wird (z.B. bei YouTube Videoaufrufen, Instagram Profil-Aufrufe etc.).

13. Vertraulichkeit, Datenschutz

13.1 Umgang mit Daten

13.2 Diskretion

followerup.de wird niemals mit den Social Media Auftritten bestehender Kunden werben. Auch werden die Daten der Käufer nur soweit für die Dienstleistungsvermittlung zwingend notwendig an Dritte weitergegeben.

14. Schlussbestimmungen, Schriftform, Auftragssprache

Stand: Januar 2019